Kinderschutz

Kinder- und Jugendschutz
Die eidgenössische Verfassung räumt dem Kinder- und Jugendschutz eine besondere Bedeutung ein. Sollte die körperliche, mentale, moralische oder psychische Integrität eines Kindes in Gefahr sein, oder sollten die Eltern (natürliche oder Pflegeeltern usw.) ihnen nicht die notwendige Hilfe zukommen lassen können, so können verschiedene Schutzmaßnahmen für Kind oder Jugend ergriffen werden, vor allem in Form eines eingeschränkten elterlichen Sorgerechts. Die Wahl der zu ergreifenden Maßnahmen und ihre zeitliche Umsetzung dienen dem Schutz von Kind und Jugend.

Jugendschutzdienst (SPJ)
Der SPJ (Kanton Vaud) schützt Minderjährige, deren Entwicklung in Gefahr gerät. Er ermächtigt und überwacht Personen und Strukturen, die mit Aufenthalt und Unterbringung der Minderjährigen außerhalb der Familie betreut werden. Er reagiert mit Präventivmaßnahmen auf die Faktoren, die Minderjährige in Gefahr bringen.

Benötigen Sie Hilfe?
Nützliche Kontakte der Schutzdienste für Kinder und Jugendliche in den romanischen Kantonen.

 

newsletter

inscription
désinscription