Verschiedenes

OHG (Opferhilfegesetz)
Das Opferhilfegesetz garantiert den Opfern von Gewalttaten und ihren Angehörigen ihre Rechte (Ehegatte, Kinder, Vater und Mutter oder weitere Angehörige). Jeder kann ein Opfer im Sinne des Opferhilfegesetzes sein, wenn er/sie durch eine Gewalttat einen direkten Angriff auf seine physische, sexuelle oder psychische Integrität erleiden musste. Diese Opfer können sich an die OHG-Zentren wenden, die es überall in der Schweiz gibt.

GRS (Guide Social Romand)
Diese Website informiert über die Gesetze, Verfahren und Institute, die bei Problemen des alltäglichen Lebens zu können. Sie wendet sich an die Fachkräfte in der Sozialarbeit, aber auch an jede andere Person, die in einem sozialen Bereich tätig ist.

 

newsletter

inscription
désinscription